online buchen Anreise & Lage 0043 5559 306
Ihre vielen Vorteile
  • slider-img

    Geschichte und Tradition

    slider-img
  • slider-img

    Geschichte und Tradition

    slider-img
  • slider-img

    Geschichte und Tradition

    slider-img

Geschichte und Tradition


Die Geschichte der Familie Beck in Vorarlberg geht bis in das 16. Jahrhundert zurück. Sie sind aus dem Wallis in das Brandnertal gezogen. Von Beginn an stand die Landwirtschaft im Mittelpunkt, welche heute noch einen wichtigen Teil des Unternehmens darstellt.

Christl und Werner Beck heirateten 1965. Anfang der 70er Jahre entstand ,durch die positive touristische Entwicklung in Brand, die Idee sich daran zu beteiligen und ein Hotel zu bauen. Frau Christl Beck, die von Jugend an im Wirtsgeschäft tätig war übernahm die Herausforderung, neben der Familie mit ihren 4 Söhnen das Hotel zu leiten. Von Beginn an war und ist das Sporthotel Beck ein Familienbetrieb und im Besitz der Familie Beck.

Der erste Trakt des Sporthotel Beck wurde 1971 mit 33 Zimmern und 66 Betten erbaut. Die Fertigstellung sowie die Eröffnung fand am 23.12.1972 statt. Der zweite Trakt mit 18 Familien Apartments wurde 1989 dazu gebaut. Verbunden wurden die beiden Gebäudeteile mit dem heutigen Entree und der Hotelrezeption und bilden so eine architektonische Einheit.

Die Pferde begeisterten Werner und Christl Beck kauften im Jahre 1978 die ersten Haflingerfohlen und legten somit den Grundstein für den erfolgreichen Reit- und Zuchtbetrieb. 1982 wurde die Haflinger-Pferdezucht, mit dem Hotelbetrieb gekoppelt und ein neuer Pferdestall sowie ein Stall für die Rinderzucht wurden gebaut. 1994 kam die Reithalle (20x40 Meter) dazu und wurden mit 8 Pferdeboxen und einer Sattelkammer ergänzt. Mit dieser Erweiterung waren die Weichen der Hotelentwicklung in Richtung Reit- und Familienhotel gestellt.

Im Jahre 2012 gaben Christl und Werner den Hotelbetrieb innerhalb der Familie weiter. Mit Beginn der Sommersaison 2013 wurde von der Familie Beck der jetzige Geschäftsführer Andreas Weber mit der Hotelleitung beauftragt.

Im Frühjahr 2014 wurden alle Apartments renoviert. Weiter ging es im Frühling 2016 mit den Doppelzimmern in den ersten Stock. Diese wurden inklusive der Bäder generalsaniert. Im Oktober/November wurde die Sanierung auch im 2. und 3. Stock fertig gestellt.  

Brand

Im 14. Jahrhundert kam es zur Ansiedlung von zwölf Walserfamilien in dem vorher schon von Nenzing aus zur Almwirtschaft genutzten Hochtal. 1347 wurde der Ort das erste Mal urkundlich erwähnt. Anfangs war Brand der Gemeinde Bürs angegliedert und musste einmal jährlich einen Pachtzins abführen. Erst ab 1727 gab es eine eigene Pfarrei, in der damals etwa 200 Menschen lebten.Die ersten 2 Tourismusorte in Vorarlberg waren Schruns und Brand.

Von 1870 bis nach dem 1. Weltkrieg herrschte in Brand reiner Sommertourismus. Danach begann auch der Wintertourismus mit dem Bau der 1. Bergbahn im Jahre 1951.

 

 

imgpsh_fullsizee01
img01

Inklusivleistungen

Mehr erfahren